Jochen Mulfinger, Bildung, Zeitmillionär, Zeit, Leben

Gut investiert: Wie ihr euch richtig bildet

Wann habt ihr euch das letzte Mal gebildet? Jetzt denkt ihr bestimmt an Schule, Ausbildung und Studium. Das meine ich aber gar nicht, ich spreche von Weiterbildung, also Bildung, die euch im wahrsten Sinne des Wortes WEITER bringt …

Na klar, auf Schulungen und Fortbildungen werdet ihr regelmäßig geschickt. Aber jetzt mal ehrlich: In den meisten Fällen sitzt ihr doch eure Zeit da nur ab. Das kennt ihr bestimmt auch: Der Seminarleiter „animiert sich vorne einen Wolf“, d.h. die Teilnehmer warten nur darauf, dass es endlich vorbei ist und sie sich ihr Zertifikat abholen können. Wie die Schulkinder! Und mit einem entsprechend mickrigen Lernerfolg gehen sie dann auch wieder nach Hause. Ressourcen, die Sie so investieren, sind tatsächlich für die Katz …

Zwei Arten von Bildung

Genau gesehen haben sogar beide Seiten einen Schaden: Die Firma hat Geld zum Fenster rausgeschmissen und die Mitarbeiter haben ein weiteres „Muss“ über sich ergehen lassen. Was für eine Verschwendung von Geld, Zeit und Energie!

Der Unterschied zwischen der Bildung, die Gewinn bringt, und der Bildung, die zwar auch Bildung heißt, aber in Wirklichkeit nur Zeit und Geld kostet, ist der Unterschied zwischen Können und Müssen. Und das ist das Privileg des Zeitmillionärs: Er kann die Bildung machen, die er mag – er muss nicht.

Und ja, durch Bildung könnt ihr einen zählbaren Gewinn generieren. Ihr steigert nämlich euren Kurswert, weil ihr kompetenter werdet als die anderen. Das gilt besonders, wenn ihr die Dinge lernt, die euch kitzeln oder in den Bereichen Neues lernt, in denen ihr ohnehin schon richtig gut seid. Denn diese Themen machen euch besonders: Einzigartig in der Zusammensetzung und einzigartig in der Qualität.

Dem Lust-Prinzip folgen

Mich hat dieses Erlebnis bestärkt, meine eigene Weiterbildung nur noch nach dem Lust-Prinzip auszusuchen. Und ich verrate euch eins: Seit ich das tue, bin ich wesentlich erfolgreicher.

Denn wenn ihr da mit offenen Ohren und offenem Herzen hingeht, werdet ihr immer mit neuen Erkenntnissen nach Hause kommen. Daran wachst ihr auch persönlich. Und dieses Wachstum ist unbezahlbar.

Manche Menschen investieren ihr Geld in Kunstwerke, in der Hoffnung, dass sie mit der Zeit wertvoller werden. Machen Sie es besser: Seid euer eigenes Kunstwerk, in das ihr investiert. Damit investiert ihr direkt in euren eigenen Marktwert. Und dieser Wert ist sogar krisenfest: Das kann euch keiner mehr nehmen, egal was kommt – ob Wirtschaftskrise, Enteignung, Krieg, Flucht, Währungsreform, Kommunismus etc.

Wo ihr die beste Bildung findet, erfahrt ihr in meinem Buch: https://amzn.to/2FsMCgy

Keine Kommentare

Senden Sie einen Kommentar.